Kurzporträt - Cap Companion

Wer bin ich? 

  • Dunja Susann Zazar



  • Geboren am 20.03 1970 in Hildesheim, Deutschland
  • Deutsche Staatsangehörigkeit
  • Fremdsprachenkenntisse: Englisch fliessend, weitere Kenntnisse in Bengali, Französisch, Spanisch, ....
  • Wohnhaft in der Schweiz seit 2001, C-Bewilligung seit 2007

Schulen, Berufsausbildung und Studium

  • 1989 Fachhochschulreife an der Fachoberschule Neu-Ulm 
  • 1989 - 1992 Ausbildung zur staatl. anerkannten Diätassistentin am Speyerhof in Heidelberg, (entspricht in der Schweiz dem Berufsbild der Ernährungsberaterin) 
  • 1995 – 2000 Studium zur Dipl. Sozialarbeiterin/-pädagogin (FH), a.d. Fachhochschule Ravensburg-Weingarten (inkl. verschiedener Projektaufenthalte und Forschungsarbeiten in Indien)

Beruftätigkeiten

  • 1992 – 1994: Diätassistentin (Ernährungsberaterin) und stellvertretende Küchenleitung in einer orthopädischen Klinik in Ulm
  • 2001 Soziokulturelle Animation im Bereich Jugend, Zürich
  • 2002 – 2004: Sozialpädagogin in der stationären Jugendarbeit im Kanton Zürich
  • Seit 2004: Mitarbeit im Küchenbetrieb des Kollektivs im Restaurant "Ziegel oh Lac", im Kulturzentrum "Rote Fabrik", Zürich
  • 2005-2009: Sozialpädagogin in der Betreuung in einem Wohnheim für geistig Behinderte in Zürich 

Erfahrung in der Behindertenarbeit

  • Praktika und Nebenjobs in der Arbeit mit körperlich und geistig Behinderten in der institutionellen und häuslichen Betreuung und Pflege seit 1987 bzw. 1996. 
  • Individuell organisierte Freizeitgestaltung mit Behinderten seit 1998
  • Weltweite Reisen mit Menschen mit unterschiedlichsten Behinderungen seit 2004
  • Reiseleitungen für Cato-Reisen, Roth-Travel und Procap, Individualreisen seit 2006

Reisen, Auslandsaufenthalte und Auslandsprojekte

Von Klein auf bin ich immer sehr viel gereist, als Kind mit Eltern und Familie sowie mit meiner Grossmutter, als Teenager in Jugendgruppen und Austauschprogrammen, mit 18 als Au-Pair in Frankreich und im Alter von 19 Jahren zu einem Arbeits- und Reiseaufenthalt in die USA. Seit meinem 22. Lebensjahr bin ich entgültig mit dem Reise- und Abenteuer-Virus infiziert und bin immer wieder unterwegs, mit dem Rucksack, mit Freund, Freund/-innen oder sehr viel auch allein, weltweit, individuell, ... meist mit kleinem Budget und grossem Rucksack, mit lokalen Transportmitteln, in überfüllten Zügen, auf Busdächern, auf Frachtschiffen ..., die Welt er"leben" und er"fahren", wie die Welt eben ist. 

Unterwegs ergaben sich auch immer wieder Arbeits- und Projekteinsätze wie z.B. eine freiwillige Mitarbeit bei den Missionaries of Charity, im Orden von Mutter Theresa in Kalkutta, Projekte mit dem "Tibetan Childrens Village" in Dharamsala, wo der Dalei Lama im Exil ist, Aufräum- und Wiederaufbauarbeiten nach dem Tsunami in Thailand (Tauch-Bergungsarbeiten mit dem Department of Marine and Coastal Ressource der thailändischen Regierung),....

Bereiste Länder: Kroatien, England, Frankreich, Ungarn, Griechenland, Italien, Spanien inkl. Balearen und Kanaren, Östereich, Schweiz, Holland, Belgien, Türkei, Thailand, Nepal, Indien in fast allen Landesteilen inkl. Andaman Islands, Indonesien, Phillipinen, Malaysia, Burma, Sri Lanka, USA und z.T. Kanada, Mexiko, Guatemala, Honduras, Ägypten, Dominikanische Republik, Australien, Singapur, Marokko, Südafrika, Kenia, Schweden, Dänemark, Kanada,  ... 

Hobbies

  • Pois (Feuerakrobatik) und verschiedenste sportliche Aktivitäten in der Natur
  • Bin begeisterte Taucherin seit 1994 und seit 1998 Padi Rescue Diver mit Erfahrungen im Tauchen mit verhaltensauffälligen Jugendlichen, Paraplegikern und sowie Bergungsarbeiten in den Korallenriffen der Westküste Thailands nach dem Tsunami
Und .... natürlich Reisen, Reisen, Reisen .....
Comments